Studienteilnahme ist freiwillig

Mit der Teilnahme an einer klinischen Studie können Patientinnen und Patienten einen wichtigen Beitrag leisten.

Die Teilnahme an einer Studie ermöglicht es Forschenden, Daten wissenschaftlich auszuwerten und etwas daraus zu lernen. Die Resultate können wichtig sein für andere, die dieselbe Krankheit haben.

Die Einwilligung für eine Studienteilnahme ist immer freiwillig. Als Patientin/Patient können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen beziehungsweise zurückziehen.

Personen und gesundheitsbezogene Daten werden nach gesetzlichen Vorschriften bearbeitet und entsprechend geschützt.

Forschungsprojekte

In Forschungsprojekten können aus Gesundheitsdaten auch rückblickend wegweisende Signale für künftige Therapien gewonnen werden. Die Forschung liefert Erkenntnisse für die Behandlung der Patientinnen und Patienten.

Klinische Studien

Heilmittel, medizinische Verfahren und Therapien dürfen eingesetzt werden, wenn durch systematische Vergleiche gezeigt wurde, dass deren Anwendung bedenkenlos ist. Nebst der Sicherheit, wird z. B. anhand von klinischen Studien auch
die Wirksamkeit untersucht.