Projektförderung

Wir fördern patienten-orientierte Projekte. 

Der Campus SLB unterstützt Projekte, mit möglichst hohem Mehrwert für Patientinnen und Patienten. Die Mitglieder des Advisory Board FUNDING helfen uns, Projekte mit hohem Potential, guter Methodologie und Qualität auszuwählen:

Radar

Der Projektförderungsprozess

Forschungsprojekte und klinische Studien laufen grundsätzlich in drei Phasen ab
- Initialisierung
- Umsetzung
- Abschluss

Dienstleistungen bei Projektinitialisierung können vom Campus SLB direkt erfolgen.

Grössere Projekte sowie die Unterstützung für die Umsetzung von Forschungsprojekten und Studien sollen beim Advisory Board FUNDING präsentiert und vom Verwaltungsrat freigegeben werden:

Der Projektförderungsprozess

Beratung bei der Initialisierung

Der Campus SLB unterstützt die Initialisierung von Forschungsprojekten mit folgenden Dienstleistungen tatkräftig:

  • Von der Idee zum Protokoll
  • Finanzierung und Verhandlung
  • Einreichung bei der Ethikkommission, Studienregistrierung
  • Datenmanagement

Das Ergebnis davon ist ein von der Ethikkommission / Swissmedic bewilligtes Projekt, eine aufgesetzte Datenbank und ein verhandelter Vertrag.

Umsetzung und Abschluss von Forschungsprojekten

Sobald ein Projekt in die Umsetzungsphase wechselt, sind häufig weitere Ressourcen wie z.B. ein Studienkoordinator, Datenmanager, wissenschaftlicher Mitarbeiter oder ein Biostatistiker für die Durchführung des Projekts essentiell.

Ist in diesen Phasen Unterstützung gefragt, können die Forschenden das Projekt beim Advisory Board FUNDING präsentieren und erhalten dort ein direktes Feedback (Advice) von den Expertinnen und Experten zu verschiedenen Themen wie z.B. Studienpotential und statistischem Auswertungsplan.

Das Advisory Board macht auch eine Projektförderungsempfehlung, welche vom Verwaltungsrat des Campus SLB freigegeben werden muss.

Download Projektförderungsreglement Campus SLB 

 Download Projektförderungsantrag Campus SLB 

Eingabedaten für Projektförderung:

  • 01. März 2023
  • 01. Mai 2023
  • 01. August 2023
  • 23. Oktober 2023

Benötigte Dokumente 

  • Projektförderungsantrag inklusive Meilensteine
  • Studienprotokoll gem. Vorlagen von  Swissethics oder Synopse
  • Budget
  • CV und GCP Zertifikat
  • Parameterliste 

Förderung von Projekten und Institutionen ohne Bezug zur Lindenhofgruppe

Die Stiftung Lindenhof Bern fördert über den Fonds "Lehre und Forschung" auch Projekte und Institutionen ohne Bezug zur Lindenhofgruppe, die primär folgende Ziele haben:
- Lehre;
- Forschung sozialer Prozesse im Zusammenhang der Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsversorgung;
- Aufbau von Forschungsnetzwerken;
- Verstärkte Kommunikation, Integration und Ausbau der Wechselwirkungen zwischen Wissenschaft und medizinischer Dienstleistung;
- Verbesserung der medizinischen Behandlung;
- Förderung und Aufbau von Kooperationen im Forschungsbereich mit der Universität Bern und Entwicklung des Medizinalstandortes Bern;
-Förderung des Ausbaus der wissensbasierten medizinischen Versorgung.

Unter dem Begriff Lehre fördert die SLB in den Bereichen Medizin und Pflege Fachpublikationen, Projekte wie Aus- und Weiterbildungskurse, Tagungen und Symposien sowie Lohnkosten zur Aus- und Weiterbildung entsprechend qualifizierter Personen.

Unter dem Begriff Forschung fördert die SLB nur konkrete, qualitativ überzeugende, in sich abgeschlossene und auf eine breite Wirkung ausgelegte Projekte. Es können Forschungskosten und Saläre für Mitarbeitende, nicht jedoch der Lohn der Forschungsleitung beantragt werden. Im Bereich Forschung unterstützt die SLB in erster Linie Projekte aus der angewandten klinischen Forschung. Grundlagenforschung wird nur in Ausnahmefällen unterstützt. Die SLB ist offen gegenüber neuen, innovativen und unkonventionellen Projekten.

Download  Antragsformular Forschung der Stiftung Lindenhof Bern

Download Antragsformular Lehre der Stiftung Lindenhof Bern


Eingabedaten für Projektförderung:
01. März 2023
01. Mai 2023
01. August 2023
23. Oktober 2023